Pandora Hearts

     

„Pandora Hearts“

…ihr habt das schonmal gehört, aber wusstet nie genau was ihr damit anfangen solltet?

„Pandora“  ist doch der Planet aus dem Film „Avatar“ und ist „Pandora“ das ist doch diese Juwelierkette mit die diese überteuerten Anhängerchen verkauft, die tausendfach von Billigmarken imitiert wurden?

Das alles mag tatsächlich stimmen, aber „Pandora Hearts“ (jap. パンドラハー) ist tatsächlich auch ein wirklich sehenswerter Anime der die Genre Action, Mystery und Fantasy bedient. Der Manga zu diesem Anime stammt ursprünglich von Jun Mochizuki und wurde zuerst am 18. Mai 2006 veröffentlicht.

Es geht um den Jungen Oz Bezarius, der in während seiner Mündigkeitszeremonie von drei, in rote Kutten gehüllten, Gestalten in das Abyss gestoßen wird. Das Abyss ist eine Art abgeschlossener Raum der in sich unendlich ist und stellt eine Art Gefängnis dar. Wenn ihr jetzt denkt, dass das ziemlich abgedroschen wirkt, dann irrt ihr euch gewaltig. Oz trifft in diesem merkwürdigen Ort auf den sog. Chain Alice die ebenfalls dort gefangen ist und ihm promt einen Vertrag aufschwatzt. Selbstverständlich zu ihren Gunsten. Denn Chains müssen sich an einen Körper binden damit sie auf der Welt existieren. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass mit der menschliche Vertragspartner fortan seinen Körper mit dem Chain teilen muss und somit immer im Klinsch wer die Oberhand über den Körper behält. Doch die Beiden schaffen es gemeinsam aus dem Abyss zu fliehen und werden ab dem Zeitpunkt von den geheimnisvollen Kuttenträgern gejagt.

So geraten die beiden an die Organisation Pandora die zweifelhafte Ziele verfolgt. Im Laufe der Handlung stellt sich heraus, dass eigentlich alle hinter der Macht des Abyss her sind, dem ominösen Bea Rabbit der Oz immer wieder erscheint. Je mehr sich die Geschichte entwickelt desto mehr verknüpfen sich auch die Schicksale von Oz und Alice. Neben der Haupthandlung gibt es auch außergewöhnliche Nebenhandlungen, die das Ganze komplettieren und dem Ganzen das gewissen Extra verleihen. Mehr wird aber nicht verraten, ihr sollt euch ja schließlich noch den Anime angucken ;]

Nur so viel sei gesagt: Pandora Hearts ist ein echter Geheimtipp und mit seinen 25 Episoden knackig kurz und genau auf den Punkt gebracht. Der Manga ist um einiges umfangreicher und ausführlicher und aktuell bei Chapter 80.

Also unbedingt anschauen, es lohnt sich wirklich :]


 

KruemelKatze am 29.1.13 01:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen